602412122
Napište nám kdykoliv! muzia.noty@gmail.com
Kategorie

Ahmels Ingo Hans Otte - Klang der Klänge / Sound of Sounds - (+CD+DVD) Kniha

Kód produktuSch-NZ5012
DostupnostDostupné do 21 dnů
Cena celkem:vč. DPH
983 Kč
ks
Hans Otte (geb. 1926), Pianist und Komponist, Klangkünstler und Radiomacher, wird in Europa noch immer unterschätzt, und auch der angloamerikanische Kulturraum beginnt gerade erst ihn wahrzunehmen. Ingo Ahmels’ auch deshalb zweisprachig gefasste Studie zur Biografie und zum künstlerischen Schaffen beleuchtet Ottes weltanschauliche und ästhetische Orientierung und stellt die Grundlagen für eine angemessene Rezeption bereit. Im Zentrum stehen die Soloklavierzyklen „Das Buch der Klänge“ (1979-82) und „Stundenbuch“ (1991-98) sowie ergänzend die Klanginstallationen „Atemobjekt“ (1970) und „NamenKlang“ (1995). Daneben enthält die Veröffentlichung audiovisuelle Informationen, erstmals das autorisierte Werkverzeichnis Ottes sowie eine Auswahl an digitalisierten Originaldokumenten.Pressestimmen«Eins der schönsten Bücher zur neuen Musik aus den jüngeren Jahren liegt vor, gewidmet einem herausragenden Komponisten und Musik-Ermöglicher: Hans Otte (geb.1926). Ingo Ahmels, gründlicher Kenner und Archivar des Otteschen Lebenswerks, würdigt umfassend den Pianisten, Komponisten – vornehmlich, aber nicht ausschliesslich, dem Klavier geltende Werke – und den 25 Jahre bei Radio Bremen bahnbrechend tätigen Hauptabteilungsleiter Musik. Die Fotos der in New York arbeitenden Tochter Silvia Otte tragen wesentlich zum persönlich-dokumentarischen Reiz des annähernd quadratischen Bandes bei.Der Titel benennt den Wesenskern von Hans Ottes Komponieren: Klang der Klänge. Das knüpft unter anderem an das wohl bekannteste Opus an, ‹Das Buch der Klänge› (1979/82), das es neben einer älteren Einspielung von Otte (ERP) auch von Herbert Henck (ECM) gibt, dem grossen Interpreten neuer Musik (seine Korrekturvorschläge zum Buch der Klänge sind abgedruckt). Ebenso bezieht sich der Titel auf eine Bemerkung John Cages, dem Otte den Hinweis auf Klänge ‹so wie sie sind› verdankt. Das Erforschen des Innersten von Klängen; die (späteren) Einflüsse des Zen – dies gleichzeitig abgrenzend von platter Esoterik; ausgreifende Analysen der Hauptwerke, auch Stundenbuch und Namenklang; aber ebenso den Rang der frühen Kompositionen und Interpretationen samt ausführlicher Biografie; warum er Ottes musikalische Poetik ‹kugelförmig› nennt: All das arbeitet Ahmels klar heraus. Weggefährten steuern jeweils ein knappes ‹Salut für Otte› bei. Werkverzeichnis (OWV inkl. Klanginstallationen und Texte), Bibliografie und Diskografie komplettieren das Dokumentarische. Instruktiv hör- und sichtbar wird vieles davon auf einer CD (neben Otte Cage und Schönberg) und einer DVD (Gespräche mit Otte, dessen sprühende Wachheit fasziniert, Henck und Hespos).»Positionen 71 (2007)«Dass Ahmels ein Bewunderer der unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche Ottes ist, seiner gesamten Persönlichkeit, springt dem Leser gleich ins Auge. Dennoch verliert er nicht den objektiven Blickwinkel. Spannend und mit einer Unmenge von Quellenangaben geht Ahmels abschnittweise durch das Leben des 1926 im Vogtland geborenen Otte. Es ist spannend, Teil zu haben an dem Lebenslauf, denn er ist nicht nur fliessend lesbar geschrieben, sondern zudem beurteilt Ahmels auch gleichzeitig wichtige Statiorin Ottes im Hinblick auf dessen spätere, kreative Kompositionsweise. […]Es ist ein wunderbares und leicht lesbares wie spannendes Buch, über eine Klavierpersönlichkeit aus Deutschland, die bislang nur wenig beachtet wurde. Dass zudem noch ein Werkverzeichnis von Ottes Werken für dieses Buch entworfen wurde, immens viele Quellenangaben enthalten sind, Auszüge aus Gesprächen und Interview mit Otte auf einer dem Buch beigefügten DVD zu sehen sind, und Herbert Henck im Anhang sogar noch eine Liste von Korrekturvorschlägen zum von ihm oftmals gespielten ‹Buch der Klänge› liefert, macht dieses Buch zu einer besonderen Publikation, die es in dieser umfassenden Version (zweisprachig deutsch/englisch) nur selten zu finden gibt.»Piano News 3/07«… In der Tat zeichnet ‹Klang der Klänge› eine imponierende Vollständigkeit aus […] die Fülle des Materials ist anschaulich geordnet, als Promotionsarbeit dennoch spannend lesbar und hervorragend zu verwenden im Theorie- und Analysebereich jeder Musikhochschule.»«… die lebendige DVD mit einem faszinierenden Video-Monolog Ottes zu ‹seinem› 20. Jahrhundert und dem bewegenden Gespräch mit dem Pianisten Herbert Henck über Otte als Cage-Vermittler macht die ganze Veröffentlichung besonders wertvoll!»«Die vorliegende Studie hatte es sich zur Aufgabe gemacht, mit dem Otte-Werkeverzeichnis und dem digitalen Materialpool Grund für weitere Projekte zur Erforschung des komplexen Schaffens und Wirkens Hans Ottes zu legen. Diese Aufgabe ist hier bestens und zukunftsweisend gelöst.»Peter Michael Hamel in der nmz, Februar 2007

Název: Hans Otte - Klang der Klänge / Sound of Sounds - (+CD+DVD) | Kniha
Title: Hans Otte - Klang der Klänge / Sound of Sounds - (+CD+DVD) | Music book (NZ 5012)
Titel: Hans Otte - Klang der Klänge / Sound of Sounds - (+CD+DVD) | Buch (NZ 5012)
Druh publikace: (+CD+DVD)
Autor/intepret: Ahmels Ingo
Autor/intepret (zápis podle nakladatele): Ahmels, Ingo
Ediční řada: Neue Zeitschrift für Musik-New Magazine for Music Edition
Jazyk: German - English
Počet stran: 172
Vazba: Hardback/Hard Cover
Nakladatel/výrobce: Schott
Nakladatel/výrobce - upřesnění: Schott Music
Parametry
  • Autor: Ahmels Ingo
  • Záruka: 24